www.fassadenpreis.de
Deutscher Fassadenpreis
Willkommen

Auslobung 1993

Fassadenpreis 1993

1. Preis
Wohnsiedlung in Lünen                           
Malerbetrieb Dierkes & Sohn   

Bei dieser Wohnsiedlung in Lünen dominiert ein sensibel gewähltes, helles Grau als Grundfarbton. Die Klappläden und schmalen Gesimse zeigen sorgfältig darauf abgestimmte Farbakzente. Durch das Rot der Dachziegel über das Grau der Putzflächen bis zum Blau der Fensterläden wird die Architektur dieser Anlage treffend interpretiert.

2. Preis
Wohngebäude in Frankfurt/Oder
Malerbetrieb Clemens Noreisch

Die formenreiche, ornamentierte Gründerzeitfassade dieses Wohnhauses in Frankfurt an der Oder wurde in heiteren Farben gefasst und interessant akzentuiert. Solche komplizierten Gliederungen verleiten oft zu Übertreibungen, aber auch zu Fehlern bei der farblichen Betonung architektonischer Zusammenhänge.

3. Preis I
Wohngebäude in Gotha                           
Malerbetrieb Tino Fuchs

Die Renovierung dieses Wohngebäudes in Gotha wurde in zwei Farbbereichen ausgeführt: Das in einem Blauton konsequent hervorgehobene Holzwerk des Fachwerks und der Gesimse kontrastiert mit den in hellen Tönen zurückhaltend gestalteten Putzflächen der Fassade.  

3. Preis II
Wohngebäude in Bad Aibling
Malerbetrieb Erich R. Leyer

Die klare Farbwahl in Grau und Weiß folgt der vorgegebenen Gliederung dieses Wohngebäudes in Bad Aibling. Mit der optischen Zusammenfassung des Erdgeschossflügels und des Treppenturms gewinnt die ansonsten schlichte Architektur an Profil.

3. Preis III
Wohn-/Geschäftshaus in Prien
Malerbetrieb Erich R. Leyer

Mit seiner farbigen Gestaltung fügt sich das Wohn- und Geschäftshaus in Prien am Chiemsee gut in den Straßenzug ein. Der oft schwierige Schaufensterbereich im Erdgeschoss ist in Grau und Weiß gefasst und dadurch zurückhaltend hervorgehoben.

Das Jahr

Start des Europäischen Binnenmarkts der zwölf EG-Staaten. In Schleswig-Holstein wird Heide Simonis erste weibliche Regierungschefin in Deutschland. Die Kaufhausketten Karstatt und Hertie fusionieren. Am 1. Juli werden fünfstellige Postleitzahlen eingeführt. Die CSSR spaltet sich in die souveränen Republiken Tschechien und Slowakei. Die gesamtwirtschaftliche Entwicklung in Deutschland ist rückläufig.
(Klaus Halmburger)

Eingesandte Arbeiten: 79

Preisgeld: 22.000 DM

Die Jury

  • Klaus Halmburger
    Mappe
  • Peter Hartmann
    Maler
  • Dipl.-Ing. Heinz W. Krewinkel
  • Dipl.-Ing. Andreas Ludwig
  • Armin Scharf
    Malerblatt


 

 
Weitere Internetseiten
von Brillux
  • www.brillux.de
  • www.brillux.com
  • www.brillux.nl
  • www.farbimpulse.de